Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. DE23 7015 0000 0904 2090 20, BIC: SSKMDEMMXXX Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


2 Kommentare zu “Ist Ehec erst der Anfang…?”

  1. Bianca Bischoff

    Die Problematik ist auch mir bekannt.
    Sozial benachteiligte Menschen essen eher und mehr Convenience Produkte, nutzen Maggi-Fix und Co. anstatt Obst und Gemüse in ausreichenden Mengen zu essen. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente kommen kurzum für den eigenen Körper zu kurz.
    Du bist was Du ißt. Isst Du nur Chips, dann…

  2. Karl-Heinz List

    Es ist immer wieder erfrischend, ein Interview von Astrid Ebenhoch zu lesen, Das ist immer der Fall mit einem kritischen Gesprächspartner wie Dirk Schrader.Chapeau!

Kommentar abgeben