Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Facebook

2 Kommentare zu “22-Jähriger soll seinen Hund totgeprügelt haben”

  1. Manuela Weiss

    What a wonderfull world – kann mal jemand anhalten ich muss Kotzen!
    Solche Menschen gehört das Gleiche angetan!
    Und ich muss mich mit solchen Launen der Natur zu einer Gattung zählen. *fremdschämen*

  2. ilona biewald

    Verdacht das Tierschutzgesetz missachtet zu haben?
    Lachhaft, dem Typ gehört Gefängnis oder/und Einweisung ins Tierversuchslabor!
    So einer muss eine richtige Strafe bekommen!
    Wie kann man nur?