Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. DE23 7015 0000 0904 2090 20, BIC: SSKMDEMMXXX Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


2 Kommentare zu “Museum of fine Arts in Boston engagiert neuen Mitarbeiter”

  1. regina schneider gaskin

    Ich hoffe das die Museum nicht Chemikalien an Boden und Wand sprüh und machen der Hund verruck . Frische Farben auch. Vielleicht seht ihr das nicht aber der kleine Kann schrecklische Kopf schmerzen davon kriegen

    1. Redaktion

      In den meisten Museen werden selbstverständlich keine Chemikalien eingesetzt, um einer der wertvollsten Kunstsammlungen der Welt wie in diesem Museum, nicht zu schädigen. Deshalb hat ja der Kleine künftig diesen wichtigen Job, nachdem nicht einmal Mottenkugeln eingesetzt werden um diese fern zu halten. :-) Vielleicht sollten sie einmal ein Museum dieser Art besuchen. Es lohnt sich – auch um sich zu bilden.