Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Facebook

Ein Kommentar zu “Nutzen und Kosten des “Hundeführerscheins” in Niedersachsen”

  1. Karin Pätze

    ich stimme ihrem Artikel voll und ganz zu…ich habe gerade in Geseke / Land NRW auch Schwachsinn und Diskriminierung erleben dürfen. da mein Hund über 40cm ist, musste ich 25 € für die Anmeldung extra bezahlen….wofür konnte mir keiner sagen…neues GEsetz….was ist das denn und wie gehe ich dagegen an….Gesetz i.S.v.§11I LHundG NRW
    Karin Pätze