Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Facebook

2 Kommentare zu “Wie man in Deutschland Halloween feierte”

  1. cicero

    Das ist wieder typisch deutsch!
    Anstatt endlich mal den Mund zu halten, wird bei 250 Millionen Amerikanern die “Nadel im Heuhaufen” gesucht… und danach ob nicht vielleicht doch was passiert ist. Um das eigene verrohte, aggressive und komplett aus den Fugen geratene Verhalten dieser gewaltbereiten deutschen Gesellschaft zu rechtfertigen.
    Wenn man keine Ahnung hat, wie Dieter Nuhr einmal sagte, “einfach mal die Fresse halten.”
    Bei der Blöd Zeitung wird man immer fündig. Ist ja auch eine Zeitung für Leute mit einem besonders “hohen” IQ.
    Und wenn man schon meint seine Meinung absondern zu müssen ohne eine Ahnung zu haben und offenbar auch nicht richtig lesen zu kann. In dem Bericht in der Bild Zeitung geht es nicht um Halloween, sondern um ein Kürbisfest. Wenn man den Unterschied nicht kennt und auch sonst, wie man sieht nicht sehr viel Ahnung hat, ausser ein nationalistischen Gedankgengut zu verbreiten, dann sollte man, wie Dieter Nuhr sagte, “einfach mal die Fresse halten”. http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/news-crash-co/in-deutschland-unbekannt-%E2%80%9Cich-weis-dass-ich-nichts-weis%E2%80%9D/
    Die Bildung in Deutschland ist wie man sieht katatastrophal. Das schlimme daran ist, daß Dummheit bekanntlich ja auch nicht weh tut, wie man bei den Holligan-Krawallen und den Rechten sehen kann. Peinlicher geht´s nimmer! Ein besseres Eigentor um sich als Deutscher zu blamieren gibt es nicht!

  2. Hans Kleve

    ziemlich einseitiger Bericht, da es auch in Amerika nicht ganz unblutig war http://www.bild.de/news/ausland/kuerbis/fest-in-usa-wird-zur-gewaltorgie-38217860.bild.html

    Immerhin 30 Verletzte.