Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Facebook

3 Kommentare zu “Der Bürohund – Ihr bester Mitarbeiter”

  1. Kollege & Bürohund Lexy | lunapark

    [...] Interview mit Markus Beyer vom Bundesverband Bürohund e.V. Teile diesen EintragTeile auf FacebookTeile auf TwitterTeile auf Google+Teile auf LinkedinTeile per Mail 0 Antworten Hinterlassen Sie einen KommentarWollen Sie an der Diskussion teilnehmen? Wir freuen uns über ihren Beitrag! [...]

  2. U.Deus

    Nehme meine beiden Hunde seit 14 Jahren mit ins Büro. Mein Chef ist absolut tierlieb. Er weist schon bei Einstellungsgesprächen von neuen Mitarbeitern darauf hin, das hier Hunde sind. Wer also keine Hunde mag, muß sich anderweitig umsehen, egal wie qualifiziert er ist. Wenn ich Feierabend habe, kommt meine Kollegin mit ihren beiden Hunden, also quasi Schichtwechsel.
    Ich bin dankbar, das ich hier arbeiten kann und die Firma hat meine ganze Loyalität. Ich hoffe, das dieses Beispiel Schule macht und das Seine dazutut, damit der Abneigung gegen Hunde in Deutschland etwas entgegengebracht wird.

    1. Markus Beyer

      Hallo U. Deusel,

      ein tolles Beispiel! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem visionären Chef.

      Gibt es weitere Beispiele zu Bürohunden? Wer hat einen? Welche Erfahrungen wurden gemacht?