Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Facebook

Ein Kommentar zu “„ALS-Ice Bucket Challenge“: Erfolgreichste Spendenaktion 2014”

  1. Maximilian

    Stimmt! Kaum sind die Deutschen mal aktiv geworden und haben etwas sinnvolles getan und sich an eine hervorragenden Aktion beteiligt, dauert es nicht lange bis die ersten Missmacher kommen und man dann den Kopf einzieht.
    Habt Ihr vielleicht schon mitbekommen, da behaupten ein paar Ärzte, ohne irgend einen Beweis hierfür zu erbringen, es würden Tierversuche mit Ratten und Mäusen durchgeführt. Auch eine Methode um Spenden zu akquirieren…:-) Ich war aber gerade auf der Seite und fand diese Stellungname zu Ethik und Stammzellforschung.
    http://www.alsa.org/news/media/press-releases/statement-on-stemcell-research.html

    Dann wird über Wasserverschwendung gemeckert, die meckern über alles. Vielleicht sollte man dann das Fleisch essen einstellen. Um ein Kilo Fleisch zu produzieren, werden laut wikipedia 15.000 Liter Wasser benötigt. http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserverbrauch#mediaviewer/Datei:Wasserverbrauch_pro_Kilo.png

    Anstatt sich zu freuen, was ein Mensch mit geringen Mitteln iniziiert hat, wird aus Neid mies gemacht und gemeckert, wie üblich in Deutschland und wenn einer Erfolg hat, wird der nieder gemacht..
    Kein Wunder, daß hier nichts voran geht… Hauptsache so lange diskutieren, damit man nichts mehr tun muss. So verhalten sich Verlierer und keine Gewinner! :-)