Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Facebook

3 Kommentare zu “Deutsche Betroffenheit wegen Hassmails gegen Flüchtlinge nur vorgetäuscht”

  1. Tuscany

    Den massiven Wohlstand, da würde Deutschland drunter leiden?

    Wen meint dieser weltfremde Amy damit? Meine Freundin, die alles mit 800 Euro Rente begleichen muss? Oder die FLaschen sammelnden Rentner in Deutschland, die noch weniger Rente haben?

    Oder meint der gute Mann die Sozialarbeiterin aus Hamburg, die heute so wenig Rente bekommt, dass sie nicht mal die Schutzgebühr für ein Tier aus dem TH zahlen konnte? Oder die andere alte Dame, die ich kenne, die bis zum nächsten 1. warten muss, weil sie keine 15 Euro für ein naturheilkundliches Mittel hatte?
    Jetzt importiert Deutschland mit seinen offenen Grenzen durch sogenante Gutmenschen wie Til Schweiger noch mehr Harzt-4-Empfänger dank der weltfremden Frau Merkel?

    Fakt ist, wer in Deutschland eine gegenteilige Meinung äußert wird nur zu gern in die Rechts Ecke gedrängt, um ihn mundtot zu machen!
    Amy go home!

  2. cicero

    @MaxxMurxx Wie man sieht, offenbar sehr viel! Das kann man sehr genau, bei ca. 30 Millionen Deutschen, allein bei Facebook. Besonders interessant ist, das diese Deutschen dort “sichtbar” werden. Der Rest draußen, steht hinter herabgelassenem Rolladen und sieht zu wie Flüchtlingsheime angezündet werden. Es hat sich eben seit 1945 in Punkto Neid und kollektive Mittäterschaft nichts geändert….

  3. MaxxMurxx

    Das Hauptproblem ist, daß man von Deppenmedien wie Facebook oder Twitter auf die Gesamtheit der Deutschen schließt. Da kann man sich die Hatemails ja auch selber schicken, nur für die Publicity. Wer da verkehrt, muß eben damit leben, daß anonyme Looser da ihr blödes Maul aufreissen. Was hat das mit mir zu tun?