Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Facebook

2 Kommentare zu “OLG Köln verbietet “BUNTE” falsche Behauptung über Kachelmann”

  1. Heinz

    Wenn es neue Beweise gibt, die die Falschanschuldigung belegen, warum wurde die Klage dann abgewiesen?

    1. Cicero

      Wer heute immer noch nicht verstanden hat, was da mit Hilfe einer Gazette für eine riesen Schweinerei stattfand, der ist entweder naiv oder verfügt nur über “eine” Gehirnzelle.

      Dem wäre dann allerdings nicht mehr zu helfen.

      Vielleicht wäre es aber ein Anfang oben genanntes “Intelligenz”-Magazin nicht mehr zu lesen. Regt vielleicht das Wachstum der grauen Zellen an.