Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Damit wir Sie weiterhin seriös, kritisch, mit gut recherchierten Artikeln informieren und dieses Magazin mit Plattform erhalten können, benötigen wir Ihre Solidarität und Unterstützung. Guter Journalismus bedeutet viel Arbeit. Mit einer freiwilligen Spende können Sie dazu beitragen dieses unabhängige Presse-Medium zu erhalten. DE23 7015 0000 0904 2090 20, BIC: SSKMDEMMXXX Betreff: Spende Artikel Vielen Dank für Ihre Fairness!


Ein Kommentar zu “Die Frankfurter Buchmesse macht Geschäfte mit Nazis”

  1. Kein handel mit Rechten - Berlin Story zum Krach auf der Buchmese - Berlin Story

    [...] Der Berlin Story Verlag hat im vorigen Jahr „Hitler – das Itinerar“ nicht an rechte Buchversender ausgeliefert – in Absprache mit dem Autor. Heute erschien ein aktuelles Interview mit Verleger Enno Lenze über Geschäfte machen mit Rechten…. [...]

Kommentar abgeben